fbpx

B2 Niveau Deutsch

Alternative Lebensstile

Im folgenden Artikel für das B2-Niveau Deutsch findest du fünf kurze Texte über Menschen, die sich für einen sogenannten alternativen Lebensstil entschieden haben, d.h. sie leben und/oder arbeiten anders als die meisten Menschen. Du solltest die Texte ohne große Probleme verstehen können, daher gibt es hier keine Vokabelhilfen. Unter jedem Text findest du zwei Fragen. Du kannst sie schriftlich beantworten oder mit einem Sprachpartner oder Tutor besprechen. Kostenlose Korrekturen deiner deutschen Texte bekommst du auf zum Beispiel auf italki. Dort kannst du auch Sprachpartner oder einen Online-Deutschlehrer finden.

alternative lebensstile deutsch b2

Mit 40 in Rente

Peter ist ein Frugalist. Das Wort “frugal” bedeutet “bescheiden/einfach”. Peter ist 25 Jahre alt und will mit 40  in Rente gehen. Deshalb verzichtet er jetzt auf jeglichen unnötigen Konsum und investiert den größten Teil seines Einkommens in Aktien und Anleihen. Damit will er genug Gewinn erzielen, um in 15 Jahren bis zum Rest seines Lebens ohne Sorgen und ohne Arbeit leben zu können. Da die Frugalisten-Bewegung relativ neu ist, wissen wir noch nicht, ob es funktioniert.

  1. Welche Vor- und Nachteile hat es, wenn man als junger Mensch auf jeglichen überflüssigen Konsum verzichtet? 
  2. Was würdest du machen, wenn du mit 40 Jahren genug Geld hättest, um nicht mehr arbeiten zu müssen?
b2 deutsch ohne geld leben
  1. Kannst du dir vorstellen, ohne Geld zu leben? Wie lange? 
  2. Was würdest du am meisten vermissen, wenn du kein Geld hättest?

Ohne Geld leben

Die deutsche Psychotherapeutin Heidemarie Schwermer wurde 1942 im heutigen Litauen geboren und kam nach dem Zweiten Weltkrieg nach Westdeutschland. 

Im Jahr 1994 gründete sie Deutschlands ersten Tauschring. Menschen konnten gebrauchte Produkte oder Fähigkeiten anbieten und sie gegen etwas eintauschen, was sie gerade benötigten. 

Zwei Jahre später gab Heidemarie Schwermer ihre Wohnung und ihre Praxis auf und lebte 13 Jahre lang ohne Geld. Sie schlief bei Freunden und Bekannten, aber auch bei fremden Menschen und half diesen im Austausch im Haushalt oder brachte ihre Fähigkeiten als Psychotherapeutin ein. Gebrauchte Kleidung und Schuhe bekam sie geschenkt. Es war ihr egal, was sie trug. 

Ab 2007 bekam sie eine kleine Rente und hatte fortan auch wieder eine Krankenversicherung. In den 13 Jahren zuvor hatte sie ohne Krankenversicherung gelebt. 

Heidemarie Schwermer starb 2016. Sie hat das Buch “Das Sterntalerexperiment – Mein Leben ohne Geld” geschrieben und es gibt einen Film über ihre Jahre ohne Geld. 

Alternative Lebensstile coliving und coworking
  1. Kannst du dir vorstellen, gemeinsam mit anderen Menschen in einem Haus zu leben und zu arbeiten? 
  2. Was sind die Vor- und Nachteile von einem Coliving? 

Coliving & Coworking

Caroline ist eine junge Solo-Unternehmerin aus den USA. Sie besitzt eine kleine Wohnung in Arizona, aber dort ist sie nur selten. Caroline ist kreativer und motivierter, wenn sie mit anderen jungen Unternehmern und Unternehmerinnen eine Wohnung oder ein Haus teilt. Sie verbringt neun Monate des Jahres in Coliving & Coworking Spaces in den USA und manchmal auch im Ausland. Das ist nicht billig, aber Caroline verdient gut und genießt es, dass sie sich um nichts kümmern muss. Schnelles Internet, Wäschedienst und regelmäßige Reinigung sind Teil des Deals. Außerdem schätzt Caroline die Community von gleichdenkenden Menschen. In Ländern wie Bulgarien, Thailand oder Kolumbien gibt es übrigens auch günstige Coliving & Coworking-Optionen.

autark leben auf dem land

Autark leben auf dem Land

Stefan und Katrin haben sich vor zehn Jahren ein Grundstück in Paraguay gekauft. Das nächste Dorf ist 20km entfernt. Stefan und Katrin pflanzen Obst und Gemüse an und halten Hühner, Ziegen und Schafe. Sie wollen unabhängig von Konsumartikel aus der Stadt sein und fahren nur zweimal im Jahr in die Hauptstadt Asunción, um wichtige Dinge zu erledigen und einiges einzukaufen, was sie nicht selber herstellen können. Sie bieten Plätze für freiwillige Helfer, die gegen Mitarbeit auf dem Hof eine Weile umsonst bei ihnen leben möchten. 

  1. Was meinst du, warum möchten Menschen nicht mehr in der Stadt leben? 
  2. Könntest du dir vorstellen, eine Weile auf einem Hof fernab vom nächsten Dorf zu leben und dort zu helfen?
digitale nomaden deutsch b2
  1. Hast du schon mal einen digitalen Nomaden getroffen? 
  2. Würde dich dieser Lebensstil interessieren? 

Digitale Nomaden

Lisa ist Kanadierin und unterrichtet Englisch online. Dazu braucht sie nur gutes Internet und einen ruhigen Platz zum Arbeiten. Lisa reist gerne und liebt Südostasien. Deshalb hat sie Kanada vor zwei Jahren verlassen und ist jetzt eine digitale Nomadin. Sie verbringt zum Beispiel einen Monat in Thailand, fährt dann nach Vietnam und ein paar Wochen später weiter nach Indonesien oder Kambodscha. Das hört sich sehr spannend an, aber es kann auch stressig sein, alle paar Wochen oder Monate eine neue Unterkunft suchen zu müssen. Und manchmal bleibt keine Zeit für Sehenswürdigkeiten, weil Geld verdienen wichtiger ist. Digitale Nomaden sind entweder Freelancer wie Lisa oder sie arbeiten remote für eine Firma oder sie sind Online-Unternehmer mit eigener Firma. 

Learn German with Stories participates in the Amazon Partner Program. That means that the article above may contain affiliate links. If you click on one of them and purchase  something, we will earn a small commission. This doesn’t result in any extra costs for you, of course.

Mehr deutsche Texte B2?

Abonniere unseren Newsletter und verpasse keine Veröffentlichung für deine Niveaustufe

Daniela is a native German speaker who has taught the language online since 2012. She speaks English, Spanish, Portuguese and some Hungarian. Currently, she's residing in Peru but maintains a traveling lifestyle as a digital nomad. In March 2020, she published her first book "Deutsch online unterrichten" for aspiring online German teachers and is now concentrating on writing fiction for German learners while pursuing some other small projects.

Scroll to Top